Sa-Uni WS23.24 (13) Klein

  • 248 views

  • 0 favorites

Medienaktionen
  • hochgeladen 16. Februar 2024

Holger Klein (Geschäftsführer, Badischer Weinbauverband e.V.)
Die deutsche Weinbranche: Entwicklungen im Spannungsfeld zwischen Verbrauchertrends und Politik

Der Weinbau prägt seit Jahrhunderten unser kulturelles und soziales Leben, aber auch die Landschaften entlang von Rhein, Main und Mosel. Besonders im ländlichen Raum ist der Weinbau ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor. Die von Winzerinnen und Winzern gepflegte Kulturlandschaft zählt zu den Standortfaktoren, welche die Weinbauregionen heutzutage besonders attraktiv machen, ob zum Leben, Arbeiten oder auch zur Nah- und Fernerholung. So wundert es nicht, dass die Weinkultur im Jahr 2021 von der UNESCO in das Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes aufgenommen wurde. Allerdings steht der heimische Weinbau aktuell vor großen Herausforderungen. Dazu zählen neben klimatischen Veränderungen und dem Auftreten neuer Schädlinge und Rebkrankheiten auch einige weitere Faktoren, die im Vortrag explizit beleuchtet werden.  Wie haben sich Verbraucherpräferenzen entwickelt? Welche Rolle spielt der Handel? Welchen Einfluss hat die EU-Gesetzgebung auf die heimischen Erzeuger? Außerdem soll aufgezeigt werden, wie sich die Weinbranche angesichts dieser Entwicklungen verändern wird und welche Chancen sich daraus ergeben können.

Tags:
Referent/in:

Holger Klein (Geschäftsführer, Badischer Weinbauverband e.V.)


Mehr Medien in "Samstags-Uni: In vino veritas? Wein – Kultur – Wissen"