Freiburger Sommervorträge

Im Wintersemester 2020/21 haben wir unter Pandemiebedingungen erstmals mit einem digitalen Programmangebot experimentiert. Diese „Freiburger Wintervorträge“ in wöchentlicher Folge wurden vom Publikum erfreulich gut angenommen, wie die stattliche Anzahl der Aufrufe auf beiden Portalen und eine Vielzahl zustimmender individueller Reaktionen bezeugen. Da auch im Sommer 2021 Präsenzvorträge in den Hörsälen der Universität und in realer Anwesenheit des Publikums noch nicht wieder möglich sein werden, laden wir nach den ermutigenden Erfahrungen unseres Pilotversuchs noch einmal zu einer Serie thematisch unabhängiger, je für sich einzigartiger „Freiburger Sommervorträge“ ein, dies erneut unter der Devise des Goethe’schen Theaterdirektors: „Wer vieles bringt, wird manchem etwas bringen“ (Faust I, Vs. 97). Weil der Themenschwerpunkt der Samstags-Uni im Sommersemester 2021 auf dem Klimawandel und damit auf Beiträgen aus den Natur-, Umwelt- und Sozialwissenschaften liegt, setzen die Sommervorträge einen Gegenakzent im Bereich der Geistes- und Kulturwissenschaften; aber auch die Medizin ist vertreten.

Jeder Einzelvortrag wird zum auf unserer Homepage angegebenen Zeitpunkt bereitgestellt und bleibt für den gesamten Zeitraum des Sommersemesters zugänglich. 

 

Mit freundlicher Unterstützung der Volksbank Freiburg und der Badischen Zeitung

Alle Medien