Feinfühlig - Die Greifbarkeit des Digitalen

  • 149
  • 0
Share
Download

Folge 4 - Hannah Kanz im Gespräch mit Shirin Weigelt

Das Institutskolloquium für die Ohren am Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie.

Nicht erst seit der Pandemie sind Menschen täglich von Digitalität und Medien umgeben. Wie aber wirken sich diese Digitaltechnologien auf Selbst- und Weltverhältnisse aus? Wie kann den gängigen Narrativen einer unkörperlichen und abstrakten digitalen Welt wissenschaftlich begegnet werden? Können online und offline überhaupt noch sinnvoll getrennt werden? Im Gespräch mit Hannah Kanz erzählt die Philosophin Shirin Weigelt von ihrem Dissertationsprojekt zur Taktilität des Digitalen. Sie gibt Einblicke in ihre aktuellen Überlegungen zu Berührungsrelationen zwischen Menschen und Medientechnologien und wie diese beiden scheinbar klar getrennten Entitäten produktiv zusammen gedacht werden können.

Kategorien: Kultur
Referent/in:

Hannah Kanz


Zeige mehr

Mehr Medien in "Kultur"