Neues aus der Kultur WS21.22 07 Cheauré

  • 48
  • 0
Share

Prof. Prof. h.c. Dr. Dr. h.c. Elisabeth Cheauré
Literatur ins Museum? – ‚Muße‘ als Gestaltungsprinzip im neuen Literaturmuseum Baden-Baden

Im Oktober 2021 wird das neue Muße-Literaturmuseum in Baden-Baden eröffnet, Ergebnis einer intensiven Kooperation mit dem Freiburger Sonderforschungsbereich 1015 (Muße). Was bedeutet es eigentlich, mehr ‚Muße‘ in ein Museum zu bringen? Und kann man ‚Literatur‘ überhaupt in befriedigender Weise ausstellen? Der Vortrag bietet nicht nur einen Blick hinter die Kulissen eines langjährigen Arbeitsprozesses, sondern plädiert zugleich auch für die ‚Third Mission‘ der Universitäten, also die Aufgabe, wissenschaftliche Erkenntnisse mit der Gesellschaft zu teilen und gemeinsam mit ihr weiterzuentwickeln.

Elisabeth Cheauré, bis 2020 Professorin für Slavische Philologie (Literaturwissenschaft), leitet als Seniorprofessorin das Internationale Graduiertenkolleg 1956 (Kulturtransfer und kulturelle Identität) und das Zwetajewa-Zentrum für russische Kultur an der Universität Freiburg. Sie ist gemeinsam mit Regine Nohejl Kuratorin des neuen Muße-Literaturmuseums Baden-Baden.

Referent/in:

Prof. Prof. h.c. Dr. Dr. h.c. Elisabeth Cheauré


Zeige mehr