Medien Frauen in der Kommunalpolitik - Ein Appell für die Gleichberechtigung

  • 524
  • 0
Share
  • 157 Medien
  • hochgeladen 22. Mai 2019

Dieses Jahr feiern wir 100 Jahre Frauenwahlrecht. Das sollte ein Grund zu feiern sein und es ist in der Tat ein wichtiger Meilenstein in der Geschichte deutscher Demokratie. Frauen in der Politik sind die Grundlage für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern. Aber wo sind wir nach 100 Jahren Frauenwahlrecht?

De facto stellen Frauen die Hälfte der deutschen Bevölkerung dar. Dementsprechend müssten Sie damit auch zu 50 Prozent im Parlament vertreten sein. Trotzdem liegt der Frauenanteil in den meisten Landtagen und im Bundestag deutlich unter der Hälfte, meistens bei nur einem knappen Drittel.

In den Kommunalparlamenten ist die Unterrepräsentanz von Frauen noch gravierender. Es gibt viele Gemeinderäte, in denen keine einzige Frau sitzt. Und das obwohl die Kommune von zentraler demokratischer Bedeutung ist. Wir finden, dass es so nicht weitergehen kann und haben uns in dieser Kurzdokumentation mit dem Thema Frauen in der Lokalpolitik auseinandergesetzt.
Gemeinsam mit Monika Stein, ehemalige Oberbürgermeisterkandidatin für Freiburg und Stadträtin, erkunden wir die Kommunalpolitik Freiburgs aus Sicht einer Frau. Begleitet wird dieser Film von einem Interview mit Dr. Beate Rosenzweig von der Universität Freiburg.

Es geht um Fragen, mit denen sich die deutsche Lokal-, aber auch die Bundespolitik auseinandersetzten muss: Warum kandidieren Frauen seltener als Männer? Wie ist es als Frau in einer männerdominierten Sphäre wie der Kommunalpolitik? Warum ist es gerade wichtig, dass Frauen in der Politik auf lokaler Ebene besser repräsentiert sind?

Wir hoffen, mit dieser Kurzdokumentation Aufbruchsstimmung entstehen zu lassen. Vor allem soll sie informieren, inspirieren und zur Diskussion anregen.

Zeige mehr