Medien „Digitalisieren“ lernen in einer digitalen Lernumgebung – ein handlungsorientiertes Modul im Baukasten von museOn | weiterbildun

  • 39
  • 0
Share
  • Dorthe Hutz-Nierhoff; Sonja Thiel, museOn | weiterbildung & netzwerk (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg)

Die zunehmende Digitalisierung aller Arbeitsbereiche erfordert auch in Museen, Sammlungen und Ausstellungen entsprechend qualifizierte Mitarbeiter_innen. Durch das modulare wissenschaftliche Weiterbildungsangebot von museOn | weiterbildung & netzwerk kann eine sehr heterogene Zielgruppe in derzeit 40 Teilmodulen die für die digitalisierte Zukunft erforderlichen Kompetenzen entwickeln, nicht nur implizit durch das Blended Learning-Setting selbst, sondern ganz explizit auch in Teilmodulen des Bereichs Digitalisieren. 
Der Beitrag stellt das modulare Baukastenprinzip sowie das didaktische Design von museOn vor, gibt am Beispiel des Moduls „Digitalisieren“ Einblicke in Kursstruktur und Gestaltung der Lernumgebung und leitet aus den Evaluationsergebnissen der einjährigen Testphase Anforderungen zur Weiterentwicklung und zur Verwertung ab.

Zur Person: Dorthe Hutz-Nierhoff ist seit 2016 als wissenschaftliche Mitarbeiterin für Mediendidaktik bei museOn | weiterbildung & netzwerk für die didaktische Konzeption, Umsetzung und Betreuung des Weiterbildungsangebots auf ILIAS verantwortlich.
Sonja Thiel ist seit 2014 als wissenschaftliche Koordinatorin von museOn|weiterbildung & netzwerk für Konzept, Programmentwicklung und den Aufbau des modularen Studiengangs mitverantwortlich. 

Zeige mehr