Channels Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Zwischen Furcht und Führerkult

  • 256
  • 0
Share

Zahlreiche Legenden von der Antike bis in die Neuzeit haben die Menschheit gelehrt: Helden, das sind besonders mutige, starke Figuren, die ihr Leben uneigennützig für den höheren Zweck aufs Spiel setzt. Realhistorisch können Helden jedoch auch höchst umstrittene Persönlichkeiten sein – wie etwa die beiden Führer Mao Zedong und Josef Stalin, die von ihrem Volk zugleich gefürchtet und verehrt wurden. Über die öffentliche Wirkung der beiden Diktatoren berichten Prof. Dr. Dietmar Neutatz und Prof. Dr. Daniel Leese vom Sonderforschungsbereich „Helden – Heroisierungen – Heroismen“ der Albert-Ludwigs-Universität in einem Vortrag am 21. Juni 2017 bei den diesjährigen Freiburger Chinagesprächen. Vorab stellen die beiden Mao und Stalin in einem Video gegenüber.

Referent/in: Prof. Dr. Dietmar Neutatz und Prof. Dr. Daniel Leese
Zeige mehr

Mehr Medien in "Presse- und Öffentlichkeitsarbeit"