Kategorien Philosophie Kontroversen in der Philosophie, WS 2010/11

Die Philosophie lebt von der Diskussion. Manchmal sind Philosophen sich über gewisse Grundsätze einig und streiten sich lediglich über ihre Anwendung oder ihre Implikationen. In anderen Fällen dagegen stehen gerade diese Grundsätze zur Diskussion und lässt sich eine Einigung nur schwerlich erzielen, etwa über die Frage, ob der Mensch eine Einheit oder eine Vielheit darstellt, ob der Begriff die Wirklichkeit oder die Wirklichkeit den Begriff prägt. Es sind die Debatten der letztgenannten Art, die in der Vorlesung im Mittelpunkt stehen und die an exemplarischen Fällen aus der gesamten Geschichte der Philosophie untersucht werden. Ausgangspunkt ist die Überzeugung, dass gerade in solchen Debatten die Philosophie ihre eigentliche Aufgabe leistet, nämlich Prämissen vorzugeben, unter denen sinnvoll über Dinge gedacht werden kann.

Subscribe: iTunes U Feed |iTunes U

Alle Medien