Epochen der franz. und ital. Literatur 1, 2 & 3

In der ersten Vorlesungsreihe des WS 2011/12 werden überblicksartig einige der prägenden Epochen der französischen und der italienischen Literaturgeschichte vom Mittelalter bis zur Moderne vorgestellt. Dabei wird auch ein besonderes Augenmerk auf wechselseitige Einflüsse und Kulturtransfer gerichtet. Zu Beginn der Vorlesung werden theoretische Reflexionen zur Problematik der Literaturgeschichtsschreibung und der Epochendefinition angestellt. Die Vorlesung eignet sich für Hörer(innen) aller romanistischen Studiengänge mit Bezug zu Frankreich und/oder Italien und ist in jeder Hinsicht examensrelevant.

Die zweite Vorlesungsreihe aus dem WS 2012/13 knüpft historisch an die Vorlesung des WS 2011/12 an, deren Besuch allerdings nicht vorausgesetzt wird, und führt diese weiter von der Renaissance bis 1800. Ein besonderes Augenmerk wird auf wechselseitige Einflüsse und Kulturtransfer zwischen Italien und Frankreich gerichtet. Die Vorlesung eignet sich für Hörer(innen) aller romanistischen Studiengänge mit Bezug zu Frankreich und/oder Italien und ist in jeder Hinsicht examensrelevant.

In der dritten Vorlesungsreihe aus dem WS 2013/14 werden überblicksartig einige der prägenden Epochen der französischen und der italienischen Literaturgeschichte vorgestellt. Sie knüpft historisch an die Vorlesung des WS 2012/13 an, deren Besuch allerdings nicht vorausgesetzt wird, und führt diese weiter von der Romantik bis zur Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert. (Die Podcast-Aufzeichnung der Vorgängervorlesungen vom WS 2011/12 und WS 2012/13 kann bei Interesse hier angehört werden.)

Ein besonderes Augenmerk wird auf wechselseitige Einflüsse und Kulturtransfer zwischen Italien und Frankreich gerichtet. Die Vorlesung eignet sich für Hörer/innen aller romanistischen Studiengänge mit Bezug zu Frankreich und/oder Italien und ist in jeder Hinsicht examensrelevant.

Weiterführende Links:

Alle Medien