Kategorien Colloquium politicum Die Ukraine, Russland und der Westen - Zwischen Krieg, Frieden und Sanktionen

Im Zuge der der Präsidentschaftswahlen in der Ukraine im Jahr 2004 – der „Orangenen Revolution“ – wurde der damalige Präsidentschaftskandidat Wiktor Juschtschenko zum Präsidenten des Landes gewählt. Im Jahr 2010 folgte diesem Wiktor Janukowytsch als Präsident. Proteste gegen die im Land herrschende Korruption, sozialen Probleme und die politische Situation begannen im November 2013. Anfang des Jahres 2014 wurde die Krim von Russland annektiert. Im Februar 2014 setzte das ukrainische Parlament den Präsidenten ab, bei den Neuwahlen am 25. Mai 2014 wurde Petro Poroschenko neuer Präsident. Dieser löste am 25. August das Parlament auf und setzte für den 26. Oktober Neuwahlen fest. Die politische und wirtschaftliche Situation der Ukraine bleibt höchst problematisch und das Verhältnis zu Russland angespannt.

Subscribe: iTunes U Feed |iTunes U