Deutungen des Todes Jesu in der neutestamentlichen Tradition (1989)

  • 57
  • 0
Share
Download
  • hochgeladen 12. Februar 2018
  •  

    Professor Lorenz Oberlinner hielt seinen Vortrag „Deutungen des Todes Jesu in der neutestamentlichen Tradition“ am 24. März 1989 anlässlich der Akademie-Tagung zum Thema „’Durch seine Wunden sind wir geheilt worden’– Feier und Deutung des Ostergeschehens“, die vom 23.-26. März 1989 in Hinterzarten im Schwarzwald stattfand. Ziel der Tagung war es, theologische Verstehenshilfen zum Osterereignis darzubieten, die die Gottesdienste der Kar- und Ostertage in der Pfarrkirche Maria in der Zarten in Hinterzarten begleiten und erschließen sollten.
    Referent/in: Lorenz Oberlinner
    Zeige mehr

    Mehr Medien in "Rede des Monats - Religion und Theologie"