Medien Neben uns die Sintflut. Die Externalisierungsgesellschaft und ihr Preis

  • 89
  • 0
Share
Download

Vortrag gehalten am 19.10.17
Bereitstellung der Datei gefördert durch das Studierendenvorschlagsbudget

In Zusammenarbeit mit der Katholischen Akademie Freiburg

Der in München lehrende Soziologe Stephan Lessenich verdeutlicht mit seiner neuesten Studie »Neben uns die Sintflut«, inwiefern unser Lebensstil ursächlich ist für das Elend in anderen Teilen der Welt: »In weiter Ferne, an den vielen Peripherien der kapitalistischen Weltökonomie, werden Arbeiten erbracht, Ressourcen gefördert, Giftstoffe freigesetzt, Abfälle gelagert, Landstriche verwüstet, Sozialräume zerstört, Menschen getötet – für uns, für die Menschen in den Zentren des Wohlstands, für die Ermöglichung und Aufrechterhaltung ihres Lebensstandards, ihrer Lebenschancen, ihres Lebensstils.« Ein wichtiger Aspekt der »Externalisierungsgesellschaft«, die alle negativen Folgen von Produktion und Konsum in unserem Teil der Welt auslagert, ist für Lessenich, dass wir sogar die Macht haben, uns und anderen darüber keine Rechenschaft mehr ablegen zu müssen.

Referent/in:

Prof. Dr. Stephan Lessenich (Institut für Soziologie, LMU München)


Zeige mehr